Hier gebe ich einen Überblick zur homöopathischen Behandlung und beantworte häufig gestellte Fragen

Das Erstgespräch

Zunächst schildern Sie Ihre Beschwerden, die Sie zu mir in die Praxis geführt haben. In der Erstanamnese wird nun die bisherige Krankengeschichte aufgenommen. Dabei sind auch belastende Ereignisse in der Vergangenheit und Ihre Gemütsverfassung und Lebensumstände wichtig. Für den ersten Termin plane ich 2 Stunden ein, so entsteht kein Zeitdruck. In der Regel dauert die Erstbehandlung 1,5 Stunden.

Wie wird das homöopathische Mittel ausgesucht?

Homöopathische Mittel werden nicht nach der Diagnose ausgesucht sondern anhand der individuellen Symptome. Diese werden nach dem Ähnlichkeitsprinzip mit den Arzneimittelbildern der Homöopathie verglichen.

In meiner Praxis arbeite ich mit der synergetischen Homöopathie und setze den kinesiologischen Muskeltest ein um die Mittel herauszufiltern, die Ihre Lebenskraft umfassend stärken.

Wie wirken die homöopathischen Mittel?

Homöopathika wirken auf den ganzen Menschen, auf Körper, Geist und Seele. Neben den eigentlichen Beschwerden können sich Auswirkungen im Allgemeinzustand, in der Gemütsverfassung, in Bezug auf Schlaf, Träume, Verdauung, Schweiß und andere Körperbereiche zeigen. Oft sind Besserungen zuerst in einer  allgemeinen Entspannung wahrnehmbar.

Die Heilung kann sehr schnell erfolgen und die Beschwerden werden deutlich besser oder verschwinden. Dies kommt häufiger bei akuten Erkrankungen vor, ist jedoch nicht die Regel.

Es können während des Heilungsverlaufs, insbesondere bei chronischen Erkrankungen, manchmal Symptome auftreten, die früher schon einmal bestanden. Diese sollten dann nach einiger Zeit wieder verschwinden. Ebenso kann es zu Hautreaktionen kommen oder bisher unterdrückte Gefühle können frei werden. Diese Reaktion "von innen nach außen" wird in der Homöopathie sehr positiv in Richtung Heilung gewertet.  

Auf was muss ich nach der Einnahme von homöopathischen Mitteln achten?

Da die Mittel auf die Selbstheilungskraft wirken, sind die Reaktionen darauf bei jedem Menschen unterschiedlich. Es ist deshalb wichtig, auf Veränderungen in allen Bereichen zu achten, auch wenn Sie denken, das habe nichts mit der homöopathischen Behandlung zu tun. Bitte notieren Sie alles, was Ihnen auffällt. Diese Informationen sind wichtig für die Beurteilung des Behandlungsverlaufs.

Was bedeutet Erstverschlimmerung?

Es ist möglich, dass Symptome vorübergehend stärker werden, vergleichbar mit einem Pendel, das zu weit ausschlägt. Diese Erstverschlimmerung nennt die Homöopathie Erstreaktion. Im Grunde ist sie positiv zu werten, denn sie zeigt, dass der Körper reagiert und arbeitet. Sollte diese Phase jedoch zu lange anhalten oder sehr beschwerlich sein, rufen Sie mich bitte an. Generell gilt, dass solche Erstreaktionen selten vorkommen.

Woran kann es liegen, dass ein Mittel nicht wirkt?

Um das herauszufinden, werde ich im Telefonat oder bei der Folgebehandlung eine Reihe Fragen abklären. Gab es Zahnbehandlungen mit Narkotika? Gab es ein Schreckereignis? Auch Kaffee, Pfefferminz, Methol oder andere ätherische Öle, Alkohol und Drogen können die Wirkung der Mittel beeinträchtigen.

Der Muskeltest gibt mir Hinweise auf eine blockierte Regulation oder weitere negative Einflüsse, die der  Selbstheilung im Wege stehen.

Wie oft sind Folgebehandlungen und wie gestalten sie sich?

Bei akuten Erkrankungen kann bereits ein Behandlungstermin ausreichen. Jedoch möchte ich sehr kurzfristig eine Rückmeldung von Ihnen erhalten, um dies beurteilen zu können. Gegebenenfalls wird nach telefonischer Abklärung kurzfristig ein weiterer Termin vereinbart.

Bei länger anhaltenden Beschwerden und chronischen Erkrankungen finden Folgetermine im Abstand von 4-6 Wochen statt. Sie dauern ca. 30 - 60 Minuten. Bei diesen Folgeterminen ist es wichtig, die Reaktionen zu besprechen, die nach den homöopathischen Mitteln aufgetreten sind. Nach der Beurteilung des Behandlungsverlaufs folgt, wie bereits bei der Erstbehandlung, die kinesiologische Testmethode. Neben homöopathischen Mitteln überprüfe ich, ob zusätzliche Maßnahmen angezeigt sind.

Sollte kein weiterer Termin erforderlich sein, so bitte ich Sie um Rückmeldung Ihres Genesungsverlaufs. Diese Rückmeldung ist kostenfrei.

 

Weitere Artikel in diesem Zusammenhang:

Der Artikelblock Behandlung gibt Erläuterungen im Allgemeinen zur Erst- und Folgebehandlung sowie akuten Behandlungen und psychischen Belastungen.

Der Artikelblock Homöopathie für alle beschreibt die Anwendung der Homöopathie von Schwangerschaft, über Geburt bis ins hohe Alter.

Hier sind Informationen zur Homöopathie und zur Entstehung durch Dr. Samuel Hahnemann zusammengefasst.

Meine Homöopathie Veranstaltungen

 

Lilien in orange

Go To Top