Heilpraktikerin Beate Wilmes

geboren 1964, verheiratet, 3 Töchter, 1 Enkelkind

 

Naturheilpraxis seit 16. März 2009 in 63579 Freigericht-Bernbach

Rechtzeitig zu meinem 10jährigen Praxisbestehen habe einen neuen Flyer entworfen, der auf der Rückseite kurz und prägnant mein Therapieangebot beschreibt und vorderseitig die Kernaussagen zu meiner täglichen Arbeit zeigt. Es ist das Bild der Blüten und die Aussage "Da sein - auf dem Weg des Menschen."

Flyer 2019

Dieser kurze und prägnante Satz "Da sein - auf dem Weg des Menschen" beinhaltet die wichtigste Erfahrung meiner bisherigen Praxiszeit. Jeden Mensch mit seinem ganzen SEIN, geprägt von Geburt an (und sogar schon davor), gibt es nur einmal. Jeder ist einmalig und jeder gestaltet seinen Lebensweg. Mit diesem Verständnis möchte ich Sie auf Ihrem Weg begleiten mit meinen therapeutischen Möglichkeiten und Fähigkeiten. 

"Da sein" heißt für mich auch, bei körperlichen Erkrankungen sowie seelischen, geistigen oder emotionalen Beschwerden wertschätzend die Anliegen anzuschauen, die Ziele zu beachten und in Übereinstimmung miteinander die angezeigten Therapien anzuwenden. 

 

Zu Beginn meines Weges als Heilpraktikerin stand eine homöopathische Erfahrung. Neben der körperlichen Heilung kam es zur ganzheitlichen Veränderung, die ich mit "öffnen und entfalten" beschreiben möchte. So habe ich die Homöopathie als ein Heilmittel entdeckt, das auf allen Ebenen wirkt und die Selbstheilung anregt. Der Entdecker der Homöopathie, Dr. Samuel Hahnemann, prägte dafür den Begriff "Stärkung der Lebenskraft".

Diese Erfahrung hat mich so tief berührt, dass ich im August 2002 die Homöopathie-Ausbildung begann und nachfolgend die Heilpraktikerschule mit der medizinischen und naturheilkundlichen Lehre absolvierte. Im April 2008 erhielt ich nach bestandener Überprüfung durch das Gesundheitsamt die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde (Heilpraktikererlaubnis). Im März 2009 eröffnete ich eine Naturheilpraxis in Freigericht und wählte als Symbol das Bild der offenen und geschlossenen Blüte.

Mittlerweile hatte ich die Kinesiologie in diversen Seminare kennengelernt. Die Kinesiologie mit dem Muskeltest dient als gutes Instrument zur Hinweisdiagnostik. Jedoch bietet sie vor allem umfangreiche Therapiemöglichkeiten bei Blockaden körperlicher und seelischer Art. Die "Lehre von der Bewegung", so wird der griechische Begriff übersetzt, hat auch in meiner Selbsterfahrung Energie wieder ins Fließen gebracht.

Mein Behandlungskonzept basiert seit 2009 auf Homöopathie und Kinesiologie, die ich ab November 2011 miteinander verbinde in der synergetischen Homöopathie und in kinesiologischen Sitzungen. Es entspricht meinem Wesen, einzelne Arbeitsfelder immer mehr zu vertiefen, und so habe ich mich in den ersten Praxisjahren in diesen beiden Bereichen spezialisiert und sie durch einige naturheilkundliche Anwendungen ergänzt.

Im November 2016 folgte mit der Weiterbildung in systemischer Traumatherapie eine Ausweitung meines Behandlungsangebotes. Da mir beruflich und privat traumatische Themen in vielfältiger Weise begegneten, habe ich mir hier spezifische Fachkenntnisse angeeignet. Diese setze ich beratend ein und wende stabilisierende Techniken und Methoden zur Ressourcenaktivierung an.

Im April 2019 habe ich mit dem Zertifikat zur iEMDR-Therapeutin ein besonderes Geschenk zu meinem 10jährigen Praxisbestehen erhalten. EMDR entspringt der Traumatherapie und wird inzwischen immer weitläufiger eingesetzt. Ich habe es als wunderbare Methode erfahren, mit der Belastendes zu einer neuen Verarbeitung und Desensibilierung gebracht wird. Integravtives EMDR (iEMDR) ermöglicht mir die Verknüpfung mit meinen bewährten Behandlungsmethoden und mit dem, was ich in dieser Ausbildung neu kennen lernen durfte.

 

In der Homöopathie gilt das Prinzip der Lebenskraft, in der Kinesiologie ist es der Fluss der Lebensenergie. Bei der Traumabegleitung geht es um das (Wieder)gewinnen der inneren Kraftquellen, EMDR und iEMDR können in einen inneren Einklang bringen.

In der Anwendung dieser Methoden wird mir immer wieder neu die Weisheit unseres Körpers und seine Selbstheilungskraft bewusst, das Körper, Geist und Seele beinhaltet. Ich bin dankbar, dies bei meinen Patienten miterleben zu dürfen.

In diesem Sinne möchte ich weiterhin "Da sein - auf dem Weg des Menschen".

 

hier finden Sie eine Auflistung meiner Aus -und Fortbildungen

....  oder lernen Sie mich einfach in einem persönlichen Gespräch kennen.

Blueten klein

Go To Top